Gütesiegel seit 1824

Die Geschichte der historischen Mailänder Konditorei Marchesi 1824

Die Geschichte lesen

Die traditionsreiche Pasticceria Marchesi ist eine der ältesten und besten Konditoreien Mailands. Mit ihren frischen Feinbackwaren, ihren Markenschokoladen und ihrem klassischen Mailänder Panettone gilt sie als Maßstab für Qualität.

Tradition

Die Geschichte der Pasticceria Marchesi zeugt von Tradition und Kreativität in harmonischem Gleichgewicht.
Stellen Sie sich ein elegantes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert im Herzen von Mailand vor. Genauer gesagt, in der Via Santa Maria alla Porta 11/a. Hier öffnete 1824 die Konditorei der Familie Marchesi ihre Tore und war dank harter Arbeit und Engagement schon bald für ihr handgefertigtes Konfekt bekannt.
Ein Sprung zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Besitzer, Angelo Marchesi, begann damit, zu frischen Backwaren, Kuchen, Keksen und Süßigkeiten morgens Kaffee sowie abends Cocktails und Erfrischungsgetränke zu reichen. Die Pasticceria Marchesi war von nun an nicht nur eine erlesene Patisserie, sondern auch ein reizendes Café auf dem besten Weg, zu einem der wichtigsten Treffpunkte Mailands zu werden.
Seit ihren Anfängen hat die Pasticceria Marchesi mit ihrem Originalmobiliar aus dem frühen 20. Jahrhundert, den Kassettendecken, alten Spiegeln und Art-Déco-Leuchten ihren typischen Stil bewahrt. Zudem ist die Pasticceria Marchesi ihrer Tradition feinster Zutaten und hoher Handwerkskunst sowie Liebe zum Detail treu geblieben.
Kunden, die von der wunderschön verzierten Fassade aus dem 18. Jahrhundert und den fantasievollen Schaufensterauslagen ins Innere gelockt werden, finden sich in einem Tempel der Versuchung wieder, in dem in auffälligen Schachteln mit knallbunten Bändern delikate Kreationen geboten werden.

DIE PASTICCERIA MARCHESI IST ZWEIFELLOS DER RICHTIGE ORT, UM ZARTE VERSUCHUNGEN VOLLER MAGIE ZU ENTDECKEN, DIE AUF DER ZUNGE ZERGEHEN.

Heute

Fast 200 Jahre nach der Eröffnung der geschichtsträchtigen Patisserie in der Via Santa Maria alla Porta befindet sich die Pasticceria Marchesi immer noch an derselben Adresse, wo sie mit unveränderter Leidenschaft und Liebe zum Detail am Werk ist.
Heute ist sie unter der Leitung von Angelo Marchesis Enkel (der den gleichen Namen trägt) und seiner Familie zu einer geschätzten Adresse für eine anspruchsvolle, internationale Kundschaft geworden.
Egal ob Sie auf dem Weg von der Arbeit vorbeischauen oder von weit her kommen, die Pasticceria Marchesi ist der richtige Ort, um zarte Versuchungen voller Magie zu genießen, die auf der Zunge zergehen. Hier kann man fast zwei Jahrhunderte Erfahrung schmecken. Und einen wahrhaft göttlichen Espresso schlürfen, eine spektakuläre Geburtstagstorte auswählen oder jemanden mit einer erlesenen Auswahl an Schokoladen überraschen.
Und nun kann man diese Magie auch in einer neuen Umgebung erleben. Die Pasticceria Marchesi hat kürzlich zwei neue Standorte in Mailand eröffnet, und zwar an den exklusiven Adressen Via Monte Napoleone 9 und Galleria Vittorio Emanuele II. Ganz im Stil des ursprünglichen Cafés sind auch diese beiden neuen Lokale gehalten, die dessen Atmosphäre und zeitlose Faszination widerspiegeln. Hier wird eine unwiderstehliche Auswahl an klassischen sowie neuen Konditoreiprodukten der Pasticceria Marchesi geboten, von frisch zubereiteten herzhaften Gerichten bis hin zu süßem Konfekt, alles exquisit dargeboten und verpackt nach den hohen Anforderungen der Marke.

Ein aufregendes neues Kapitel in der Geschichte der Pasticceria Marchesi beginnt gerade erst.

Wir verwenden cookies, um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten. Wenn Sie dieses Banner schließen oder weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von cookies zu. Cookie-Richtlinie