Marchesi - Loading...

 

PASTICCERIA MARCHESI

Eine Geschichte voller Harmonie zwischen Tradition und Kreativität

 

Inmitten einer stimmungsvollen Atmosphäre will Marchesi 1824 die Festtage mit seinen Köstlichkeiten versüßen. Glitzernde Gianduiotti, unwiderstehliche Bonbons und klassische Sauerteigprodukte, handdekoriert mit festlichen Motiven, sind wie geschaffen dafür.

 

 

GÜTESIEGEL SEIT 1824

 

Stellen Sie sich ein elegantes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert im Herzen von Mailand vor, in der Via Santa Maria alla Porta 11/a. Hier eröffnete 1824 die Familie Marchesi ihre erste Konditorei, die sich dank ihrer handgefertigten Süßigkeiten schon bald eines immer größeren Bekanntheitsgrades erfreute. Ein Sprung zum Anfang des 20. Jahrhunderts.

Der Besitzer Angelo Marchesi begann damit, zu frischen Backwaren, Kuchen, Keksen und Süßigkeiten morgens Kaffee sowie abends Cocktails und Erfrischungsgetränke zu reichen. Seit ihren Anfängen hat die Pasticceria Marchesi mit ihrem Originalmobiliar aus dem frühen 20. Jahrhundert, den Kassettendecken, den antiken Spiegeln und den Art-Déco-Leuchten ihren typischen Stil bewahrt. Unter der Leitung des Enkels von Angelo Marchesi (der den gleichen Vornamen trägt) und seiner Familie ist sie zu einer geschätzten Adresse für eine anspruchsvolle, internationale Kundschaft geworden. Wer von der wunderschön verzierten Fassade aus dem 18. Jahrhundert und den fantasievollen Schaufensterauslagen ins Innere gelockt wird, findet sich in einem Tempel der Versuchung wieder.

 

 

HAUTE PATISSERIE

 

Die traditionsreiche Pasticceria Marchesi ist eine der ältesten und feinsten Konditoreien Mailands. Von frisch zubereiteten herzhaften Gerichten bis hin zu süßem Konfekt, alles exquisit dargeboten und verpackt nach den hohen Anforderungen der Marke: Die Konditorei gilt mit ihren frischen Feinbackwaren, ihren einzigartigen Schokoladen und ihrem klassischen Mailänder Panettone, dem Ergebnis von fast zwei Jahrhunderten Forschung und Leidenschaft, als Maßstab für Qualität. Der großartige Festtagskuchen aus Hefeteig hat seinen frischen, delikaten Geschmack den feinen Zutaten zu verdanken, beispielsweise Rosinen aus Sei Corone, natürlich kandierten Früchten, Bourbon-Vanille aus Madagaskar, italienischem Honig und Eiern aus Freilandhaltung.

Einen wahrhaft göttlichen Espresso genießen, eine spektakuläre Geburtstagstorte auswählen oder jemanden mit einer erlesenen Auswahl an Schokoladen überraschen: Ob Sie auf dem Weg von der Arbeit vorbeischauen oder von weit her kommen, die Pasticceria Marchesi ist ein magischer Ort, um sich zarte Versuchungen auf der Zunge zergehen zu lassen. Hier kann man fast zwei Jahrhunderte Erfahrung schmecken.

 

BOUTIQUEN

 

Die historische Konditorei in der Via Santa Maria alla Porta, die sich im Erdgeschoss eines eleganten Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert befindet, hat ihre typische Belle-Époque-Atmosphäre mit ihrer Originaleinrichtung aus dem frühen 20. Jahrhundert, den verzierten Kassettendecken, den antiken Spiegeln, den Art-Déco-Leuchten und dem hölzernen Café-Tresen mit Details aus Stahl und Messing bis heute bewahrt. Nun kann man diese Magie auch in einer neuen Umgebung erleben. Im Laufe der Jahre hat die Pasticceria Marchesi neue Standorte in Mailand eröffnet, die sich an stilvollen Adressen in der Via Monte Napoleone 9 und der Galleria Vittorio Emanuele II befinden, sowie in London im exklusiven Stadtviertel Mayfair in der Mount Street 117. Die neuen Lokale sind ganz im Stil des ursprünglichen Cafés gehalten und spiegeln dessen Atmosphäre und zeitlose Faszination wider. Sie präsentieren die klassischen Spezialitäten der Pasticceria Marchesi neben einer unwiderstehlichen Auswahl an neuen Produkten.

 

Wir verwenden cookies, um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten. Wenn Sie dieses Banner schließen oder weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von cookies zu. Cookie-Richtlinie